the green line

Mit unserer nachhaltigen Linie RECOVER: haben wir uns für einen abenteuerlichen Weg entschieden indem wir eine nachwachsende und biologisch abbaubaure Faser verwenden.

TENCEL™ Modal x Micro Fasern unterstützen auf natürliche Weise den Feuchtigkeitstransport und tragen so dazu bei, dass Gewebe atmungsfähig sind. Gleichzeitig reduzieren sie das Wachstum von Bakterien. Micro Modal Fasern werden besonders bei empfindlicher Haut und Allergien empfohlen.
Hergestellt aus nachwachsendem, FSC zertifiziertem Buchenholz werden Micro Modal Fasern ökologisch verantwortungsvoll produziert indem sie einen integrierten Produktionsprozess einsetzen, indem der Faserzellstoff am selben Ort erzeugt wird wie die Faser selbst.

Modal x Micro ist sanft zu dir und zur Umwelt.

TENCEL™ Modal x Micro Fasern sind wesentlich kleiner als ein menschliches Haar. Im Durchschnitt wiegt ein 10km lange Faser weniger als 1g. Daher haben Textilien mit Eco Soft Technologie einen besonders weichen Griff und fühlen sich wie ein Hauch von nichts an. Und genau das löst den Erholungseffekt der Haut aus.

Recover in your first layer

TENCEL™ Intimate Zellulosefasern verwöhnen deinen Körper mit WEichheit und unterstützen deine Haut dabei, sich Tag und Nacht kühl und trocken anzufühlen.
Die Zukunft ist grün! Nachhaltige Fasern haben gleichermaßen Vorteile für Mensch und Umwelt.

Langes Leben
Noch ein Aspekt von Nachhaltigkeit. Modal Fasern sind bekannt für ihre Formstabilität, was ein langes Leben und weniger Abfall garantiert. Kleidung sollte langlebig ausgeführt werden und einfach zu reparieren.

Modal Fasern können bei 30° bis 60° C gewaschen werden. Dennoch empfehlen wir max. 40° C und Feinwaschmittel um das weiche Tragegefühl möglichst lange zu erhalten. Und vergiss nicht ein Wäschesäckchen für deine Lieblingsunterwäsche zu verwenden! Behandle deine Wäsche gut und sie wird dich lange begleiten.
Und wenn sie eines Tages doch ihr Ende erreicht, keine Sorge – Micro Modal ist biologisch abbau- und kompostierbar.

“Call it eco fashion if you like, but I think it’s just common sense.” Livia Firth